Für den Anbau von Speisepilzen braucht man eine sogenannte Pilzbrut: Getreidekörner werden mit den wurzelähnlichen Myzelien der Pilze besiedelt. Foto: Judith Michaelis

Judith Michaelis

(dpa)