Kohl aus eigenem GemüseanbauDass Gemüse ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung ist, wissen wir schon aus Kindheitstagen. Doch wie sollen wir genau wissen, welche Pflanzenschutzmittel noch auf den Schalen und äußeren Häuten von Obst und Gemüse kleben, wenn wir sie im Supermarkt in unseren Einkaufswagen legen? Abwaschen reicht nicht immer aus, doch unter den Schalen von Äpfeln und Co stecken doch die vielen Vitamine.

Gesundes Gemüse aus dem eigenen Garten

Wer über einen Garten verfügt, sollte sich für den gesunderen und außerdem auch preisgünstigeren Eigenanbau von Obst und Gemüse entscheiden. Denn so kann man sich sicher sein, dass nur gesundes und schadstofffreies Obst und Gemüse auf den Esstisch kommen. Im Gegensatz zum konventionellen Anbau geht es beim Bio-Anbau darum, den Nährstoffaustausch der Pflanze mit den Lebewesen im Boden anzuregen. Denn nur so gedeihen die Wurzel und somit auch die Pflanze selbst kräftig. Ziel des Anbaus von Obst und Gemüse sollte nicht sein, die Pflanze möglichst schnell zum Wachstum zu bringen und sie ertragreich zu ernten.

Kein Dünger beim Bio-Anbau

Denn je schneller eine Pflanze wächst, umso anfälliger ist sie gegen Krankheiten und Schädlinge. Hier helfen dann meist nur noch Chemikalien für den Pflanzenschutz. Auch auf Dünger sollte beim Bio-Anbau am besten gänzlich verzichtet werden. Wenn es unbedingt Dünger sein muss, dann höchstens organischen, am besten aus dem eigenen Kompost. Sehr gute Bedingungen für den eigenen Anbau werden Möhren, Salaten, Zucchini, Tomaten, Kohl, Zwiebeln, Radieschen, Kohlrabi, Spinat und Erbsen geboten.

Eigenanbau für ein gesünderes Leben

Aber auch Kräuter gedeihen in deutschen Gärten prächtig und geben jedem gesunden Eintopf oder jeder Gemüsebeilage noch den letzten Pfiff. Die beliebtesten Sorten sind hier wohl Petersilie, Schnittlauch, Dill, Koriander, Basilikum, Oregano, Salbei, Lavendel und Rosmarin. Die letzten drei vertreiben, wenn sie zwischen die angebauten Gemüsepflanzen gesetzt werden, eine Vielzahl von Schädlingen auf eine natürliche Art und Weise. Wer sich gesund ernähren oder gar abnehmen möchte, sollte auf Gemüse aus dem Eigenanbau und Sport setzen, statt am Abend Fertiggerichte zu sich zu nehmen.

Bild von yamix – Fotolia