Von Juni bis in den Herbst hinein blüht die Konkardenblume „Fanfare“ oder der Türken-Mohn „Glowing Rose“. Sie eignen sich um Farbtupfer in Staudenbeeten zu schaffen.

Die neue Kokardenblume Gaillardia hat außergewöhnlich geformte Blüten und weist einen knallig roten Kopf mit gelb auslaufenden Blütenblättern auf. Es ist mein Geheimtipp für Pflanzen, die bis in den Herbst hineinblühen und den Garten somit noch farblich hervorheben, wenn die ersten Blumen bereits verblühen. Sie ist eine sehr pflegeleichte Staude und bevorzugt einen  sonnigen Standort. Wer große Blütenköpfe wie bei Hortensien beispielsweise bevorzugt, dem lege ich Türken-Mohn an das Herz. Die Sorte „Glowing Rose“ erstrahlt in einem wunderbaren Pink und zählt ebenso zu den Stauden. Ab September können sie übrigens schon für das kommende Jahr pflanzen!