Es gibt Braun-, Rot-, Grün und Blaualgen. Falsch! Blaualgen gehören nicht in diese Reihe, weil sie überhaupt keine Algen sind!

Ich finde Blaualgen total spannend, weil sie aufgrund des fehlenden Zellkerns nicht als Eukaryoten bezeichnet werden können und Photosynthese betreiben.

Wer die Endosymbiontentheorie kennt, weiß dass die Cyanobakterien als Vorreiter der Chloroplasten in Pflanzenzellen gelten und somit für die Photosynthese verantwortlich sind.
Aber warum Blaualgen? Photosynthese treibende Organismen sind doch grün oder? Blätter eben auch wenn zur Zeit vielleicht so wunderbar rot wie beim Japanischen Ahorn. Nicht ganz, denn grün sind sie aufgrund des in Chloroplasten enthaltene Chlorophyll. Cyanobakterien enthalten kein Chlorophyll sondern Phycocyanin, welches aufgrund von chemischer Zusammensetzungen eine bläuliche Färbung hervorruft.

Abschließend muss noch erwähnt sein, dass Blaualgen Stickstoff fixieren können, welches sie in den Heterozysten zu Ammonium umwandeln.