Was gibt es schöneres als grüne Dächer? Vorbei ist die schreckliche Wüste aus Betonplatten oder Holzpaneelen bei Anbauten, Carports oder Gartenhäusern. Und das beste kommt ja noch. Je nach Region wird die Grünanlage von Städten mit fünf bis sechszig Euro pro Quadratmeter bezuschusst.

Vor allem Blumen für Staudenbeete machen sich auf dem Dach prima. Bald ist Herbst und die ideale Zeit sein Dach zu begrünen. Was benötigt man dafür?

– Filtervlies
– Dachsubstrat
– Drainage
Pflanzen

Mich überzeugt diese Idee nicht nur weil es super aussieht, sondern weil es Lebensräume schafft, der Umwelt gut tut und Regenwasser zurückhält. Übrigens die Lebensdauer des Daches wird mit einer Begrünung erhöht und nicht erschwert!