Kauftipps für einen SonnenschirmDer Sonnenschirm erfüllt längst nicht nur mehr die Funktion, uns vor der prallen Sonne zu schützen, sondern ist inzwischen ein modischer Blickfang in unserem Garten geworden. Praktisch sind Schirme, die aus Polyester- oder Acrylfasern sind, da sie auch vor Regen schützen.

Qualitätsmerkmale bei den Sonnenschirmen

Neben der Wasserdichtheit gibt es auch Schirme mit entsprechendem UV-Schutz. Wenn im Garten der Wind bläst, sorgt der Sonnenschirm mit eingebautem Windventil für Stabilität. Im Laufe der Jahre haben sich auch die Farben und Formen der Schirme verändert. Je nach persönlichem Geschmack kann man den Schirm im klassischen Weiß, aber auch in verschiedenen Uni-Farben, sowie mit diversen Mustern kaufen. Bei der Wahl der Lieblingsfarbe kann man darauf achten, dass er zu den vorhandenen Gartenmöbeln passt.

Kauftipps

Man sollte bei der Auswahl des Schirmes Rücksicht nehmen, ob er immer am gleichen Platz bleibt, oder ob man ihn vielleicht auch mal wo anders hinstellen will. Besonders durchgesetzt haben sich in den letzten Jahren Schirme aus Alu, die dennoch eine hohe Stabilität aufweisen. Je nach Bedarf sind Schirme in verschiedenen Größen und Formen, rund, oval, quadratisch oder rechteckig erhältlich. Die einfachsten Sonnenschirme sind Mittelstockschirme. Manche Mittelstockschirme lassen sich in der Höhe verstellen und das Schirmdach lässt sich je nach Sonnenstand in die gewünschte Position nach rechts oder links kippen. Größere Sonnenschirme lassen sich einfach mittels Kurbel oder Seilzug öffnen und schließen.
Beim Freiarmschirm, auch Ampelschirm genannt, befindet sich der Mast seitlich vom Schirm, daher ist mehr Bewegungsfreiheit gegeben. Er ist meistens dreh- und neigbar. Der Ampelschirm spendet Schatten über große Flächen.
Ein wichtiges Zubehör ist der Schirmständer, z.B. gefertigt aus Plastik (mit Sand oder Wasser befüllbar), Granit, Gusseisen, Beton oder Bodenhülsen.
Sonnenschirme gibt es in verschiedenen Preisklassen. Günstig ist es bei der Anschaffung darauf zu achten, welchen Belastungen und Witterungsverhältnissen der Schirm ausgesetzt wird. Ein teurerer Schirm zeichnet sich oft durch Langlebigkeit aus.

© regine schöttl – Fotolia.com