Auch im Naturgarten müssen mit dem weichenden Frost die ersten Vorbereitungen für das neue Gartenjahr getroffen werden. Diese Zeit kündigt sich durch den wieder fließenden Bachlauf und den langsam weichenden Schnee an.



Unter den Büschen und Sträuchern sind erste Frühlingsblüher wie Schneeglöckchen und Krokusse zu sehen. In den Bäumen brechen die ersten Knospen auf.

Bachlauf Gunten

Bei der Haselnuss sind männliche und weibliche Blüten zu beobachten. Auch die Kätzchen der Weide werden unter den Sonnenstrahlen plötzlich weiß und später gelb. Selbst die gelb blühenden Forsythien künden vom nahenden Frühling. Viele Sträucher tragen ihre Blüte, obwohl die Blätter erst viel später ausgebildet werden. Als erstes tragen die Hummeln den Nektar aus den Blüten der Frühlingsboten. Der Igel kommt aus seinem Winterquartier und die Gartenvögel beginnen mit ihrem Balzruf.


Arbeiten, die im Frühjahr im Naturgarten anfallen

Man sollte meinen im Naturgarten kann alles so wachsen wie es die Natur hervorbringt. Das würde ja bedeuten die Natur sät, gießt und düngt. In der Praxis möchte jeder Gartenfreund doch auch bestimmte Kräuter, Gemüse, Blumen und Obstsorten ernten. Deshalb ist jetzt die Zeit zu planen wie mein Naturgarten in diesem Jahr aussehen soll. Fruchtfolge und Mischkultur spielen erneut eine große Rolle. Im Naturgarten kommen, wenn überhaupt vorgesehen nur Gründüngung und biologische Pflanzenschutzmittel in Frage. Ist der Boden frostfrei, kann mit dem Umgraben der Beete begonnen werden. Vorher wird der Gründünger wie Klee oder Feldsalat abgemäht. Zwischenzeitlich brachliegende Flächen können immer mit schnell wuchernden Pflanzen z. B. Bodendeckern begrünt werden. Nach der Blüte werden diese Flächen dann umgegraben, der so gedüngte und gegen bestimmte Pflanzenkrankheiten widerstandsfähige Boden kann mit der gewünschten Hauptfrucht bestellt werden.


Erste Gemüse und Kräuter

Als frühes Gemüse eignen sich Radieschen oder Schnittsalat. Erste Kräuter wie Schnittlauch, Petersilie oder Gartenkresse könnten Pflanzen in der Kräuterspirale sein. Bei Nachtfrösten sind die jungen Kräuter und Gemüse mit einer Folie abzudecken. Ist der Boden trocken, dann darf schon leicht gegossen werden. Im Gemüsebeet muss öfter einmal der Boden mit der Hacke aufgelockert werden. Aber Vorsicht, die jungen Pflanzen sind nicht zu beschädigen.


Gartenmöbel im Naturgarten

Die ersten Gartenmöbel bekommen ihren Platz unterm Apfelbaum. Sie werden gründlich gesäubert und mit einem neuen, für die Umwelt wenig belastenden Anstrich versehen. Meine Gartenmöbel bestehen aus Naturholz, als Holzschutz verwende ich reines Pflanzenöl. Ist diese Arbeit getan, dann steht einem gemütlichen Sonntagnachmittag bei einer Tasse Tee nichts mehr im Weg.


Verwandte Beiträge
Wie kann ich einen Schwimmteich anlegen und bauen?
Wie baut man eine Terasse aus Holz?
Nistkasten-selber bauen-Platzsuche
Vorfrühling im Garten


Japanische Gärten Deutschlands
Japanische Gärten – ZEN Gärten rund um Schloss Eickhof in Libenau


ZEN Garten – www.japan-garten.eu
Besoderheit: Möglichkeit den Garten selbst mitzugestalten, Erlernen des Handwerks


Teichgarten – www.japan.garten.eu
Besonderheit: Der Teichgarten ist noch nicht fertig, jeder mit Interesse kann mitarbeiten


Der ZEN-Garten im Park der Gärten in Bad Zwischenahn
www.zengardens.de


Japanischer Garten Berlin
Öffnungszeiten: April bis Oktober an Wochentagen von 12:00 Uhr bis zu Dunkelheit; am Wochenende von 9:00 Uhr bis zu Dunkelheit
Führungen: Erwachsene 3 €; ermäßigt 1,50 € (mindestens 3 Teilnehmer)
www.gruen-berlin.de


Literatur
Der Naturgarten
Autor: Reinhard Witt
Preis: 29,95 € Versandkostenfrei
ISBN-10: 3405159482
www.amazon.de


Weiterführende Links
Immer der Nase nach – Ein naturnaher Kräutergarten
Besonderheit: Bestellung seltener einheimischer Samen möglich
www.berg-bauerngarten.de