Ob ein geschickt angelegter formaler Garten, ein lebensbejahend wirkender Naturgarten, ein farbenfroher Blumengarten oder ein Garten mit mediterranem Flair: Ein Garten ist eine Oase für die Sinne. Wer seinen Garten bewusst anlegt und bei der Auswahl von Pflanzen, Accessoires und Gartenmöbeln auf ein harmonisches Zusammenspiel achtet, erhöht die eigene Lebensqualität und schafft sich einen erholsamen Rückzugsort.

Edle Strukturen und fröhliche Blütenpracht

Ein formaler Garten besticht in erster Linie durch seine Struktur und Ordnung. Das schließt aber prächtige Blumenbeete oder Ranken nicht aus. Klare Formen sprechen diejenigen an, die einen klar gestalteten Garten bevorzugen. Gepflegte Hecken und Sträucher, wie auch Rasenflächen gehören hier genauso dazu, wie Statuen und feinsinnige Wasserspiele.

Beim Erkundungsgang im Blumengarten erwartet den Gartenfreund geradezu ein Feuerwerk an Farben und Düften. Insbesondere in der warmen Jahreszeit laden Blütenmeere dazu ein, mit allen Sinnen in ihnen zu schwelgen. Großflächig angelegte Beete lassen sich hier so gestalten, dass auch im Frühjahr und noch im Spätherbst viele Pflanzen blühen und im Garten den Großteil des Jahres ein abwechslungsreiches Farbspiel herrscht.

Mediterraner Flair im Grünen – Der Natur auf der Spur

In einem Garten mit spanischem Flair fällt es leicht, der Lebensweise am Mittelmeer nachzuspüren. Wenn der Duft mediterraner Kräuter die Sinne berauscht und Accessoires und Trockenmauern in erdigen Farbtönen mit dem saftigem Grün ausgesuchter Pflanzen harmonieren, stellen sich wie von selbst und trotz aller Sorgen Freude und Gelassenheit ein. Ein mediterran angelegter Garten lädt sowohl zum genüsslichen Verweilen als auch zu ausgelassenen Feiern ein.

Auch ein Naturgarten wirkt belebend und inspirierend zugleich. Ist er doch Inbegriff des Lebens und bietet vielerlei Geschöpfen ein intaktes Zuhause. Insekten, Käfer, Vögel und Säugetiere finden sich bald in ihm ein und geben sich dem Kreislauf des Lebens hin. Da muss hier nicht auf jedes Detail geachtet werden und der Garten eignet sich auch perfekt für diejenigen, die für die Gartenpflege nicht viel Zeit haben.

Zeitlose Inspiration und Lebensfreude

Einen Garten anzulegen und darin zu säen, zu gestalten und zu verweilen bedeutet, das Leben mit allen Sinnen zu erfahren und es zu genießen. Gärten sind Lebensraum für Pflanze, Mensch und Tier und sie zu erfahren bedeutet, sich dem Kreislauf des Lebens hinzugeben.

Bild von: akiebler – Fotolia