Jede Woche findet man in Zeitungen unzählige Anzeigen, die dazu verlocken einen schönen Besitz im Grünen zu erwerben. Aber worauf muss ich achten? Der folgende Beitrag hält einige Wichtige Informationen für sie bereit, auf die sie beim Gartenkauf achten müssen.

 

Nicht nur in den Zeitungen finden sie Anzeigen, immer häufiger müssen Verkäufer ihre Grundstücke abgeben, weil sie die Kosten dafür nicht mehr tragen können. Es kommt zur Zwangsversteigerung, bei der man als suchender Käufer auch manchmal ein Schnäppchen schlagen kann.

Zunächst ist es wichtig, dass man das Objekt, das man erwerben will vorher besichtigt. Kriterien die sie dabei beachten sollten sind: Stehen viele Bäume auf dem Grundstück, die mir im Sommer die Sonne nehmen oder fehlen diese vielleicht sogar völlig und ich habe kein schattiges Eckchen?

In der Regel brauchen die meisten Pflanzen viel Sonnenlicht, sodass sie sich schon im Vornherein darüber klar sein müssen, ob sie auf dem Grundstück ausschließlich Wiese haben möchten oder aber auch Nutzpflanzen, wie zum Beispiel Gemüse anbauen wollen. Haben sie schon Strom und Wasser auf dem Grundstück oder muss man hier erst selbst Hand anlegen?

 

Sind Mängel an vorhandenen Gebäuden erkennbar? Falls sie beabsichtigen auf ihrem Grundstück zu bauen müssen sie sich da auch sofort beim Makler bzw. Verkäufer informieren, denn auch dafür gibt es Kriterien die sie beachten müssen.
Lassen sie sich alles genau zeigen und überstürzen sie nichts. Nehmen sie zur Besichtigung eine fachkundige Person mit die vielleicht schon einmal ein Grundstück gekauft hat.

Aber lassen sie sich nicht abschrecken, denn was gibt es schöneres, als im Sommer der Großstadt zu entfliehen und sich auf seinem eigenen Fleckchen Erde eine Wohlfühl-Oase zu schaffen.