Jetzt aber schnell: So schützen Sie Ihren Gartenteich vor dem ersten Frost

Jetzt ist es höchste Zeit, den Gartenteich winterfest zu machen. Damit Ihnen der Teich im Garten auch im kommenden Jahr Freude bereitet, sollten Sie ihn jetzt reinigen und ihn gut vor Frost schützen.

Eine gute Reinigung ist wichtig

Um eine gute Wasserqualität in Ihrem Gartenteich zu erhalten, sollten sie ihn jetzt gründlich reinigen. Das Gartenmagazin des MDR hat einige hilfreiche Tipps zusammengestellt. Die Sendezeiten finden Sie beispielsweise auf tvdigital.de. Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Tipps zusammengefasst.

Fischen Sie zunächst verwelkte Pflanzenteile sowie in den Teich gefallenes Herbstlaub und eventuell vorhandene Fadenalgen aus dem Wasser. Sumpf- und Schilfpflanzen sollten Sie auslichten, Rohrkolben am besten entfernen. Halten Sie den Uferrand sauber, indem Sie zu dicht stehende und abgestorbene Pflanzen zurückschneiden. Frostempfindliche Pflanzen wie Wasserhyazinthen und nicht winterharte Seerosen sollten Sie in Wasserbehältern in ihr Winterquartier bringen. Goldfische und Kois ertragen den Winter im Teich nicht. Diese müssen umquartiert werden. Die meisten anderen Fische überstehen den Winter gut, wenn das Wasser sauerstoffreich bleibt. Dazu halten Sie eine kleine Wasserfläche eisfrei, indem Sie ein Stück Holz oder Styropor auf die Wasseroberfläche legen. Ein Strohballen erfüllt diesen Zweck zwar auch, verrottet und vermodert aber mit der Zeit und dadurch sinkt die Qualität des Wassers im Gartenteich.

Undicht gewordene Teichfolie abdichten und Teichpumpe entnehmen

Wenn die Folie Ihres Gartenteiches ein Leck aufweist, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als das Wasser soweit abzulassen, bis die undichte Stelle gefunden ist. Es arbeitet sich einfacher, wenn Sie unter die undichte Teichfolie ein aufblasbares Kinderplanschbecken oder etwas Ähnliches schieben und anschließend aufblasen. Danach muss die undichte Stelle erst gereinigt und von alten Kleberesten befreit werden. Die Folie dann gut trocknen und mit Schmirgelpapier etwas aufrauen. Schließen Sie nun das Leck nach den Anweisungen, die Sie in der Gebrauchsanleitung des Reparatursets finden. Jetzt ist auch die Zeit gekommen, um die Teichpumpe und andere elektrische Zubehörteile ins Haus zu holen.

Jetzt kann der Winter kommen

Wenn Sie den Teich gesäubert, bei Bedarf repariert und die wichtigsten Zubehör-Teile entnommen haben, kann der Gartenteich in seinen Winterschlaf gehen. Und Sie können beruhigt sein, dass Sie auch im neuen Gartenjahr Ihre Freude daran haben werden. Im Gartenmagazin des MDR und anderen Gartensendungen finden Sie auch während der Wintermonate viele weitere interessante Anregungen.


Artikelbild: Thinkstock, 179011639, iStock, alexys