Es sind so kleine Details wie Gießkannen, Amphoren oder gusseisernen Stühlen. Auch Pflanzen wie Lavendel im Hausgarten oder auf dem Balkon bringen diesen gewissen Flair. Wie kann ich mir sonst noch die Urlaubsstimmung des letzten Sommers nach Hause holen?

Citruspflanzen beispielsweise sind immer ein besonderer Hingucker in Terrakottatöpfen. Ein absolutes Muss bei den kälterwerdenden Abenden sind Glutbecken. Gesehen habe ich dies bei mirabeau. Wichtig ist immer die Kombination aus Naturstein, wucherndem Grün und eben Gusseisen, wie bei diesem offenen Feuer. Korbstühle oder andere Dekoelemente aus Korb wirken sehr organisch und gemütlich. Mein Tipp zum Schluss: weniger ist hier definitiv mehr und mehr als die genannten Materialen sollten nicht angewendet werden, weil so sonst keine klare Linie entsteht und kein Statement gesetzt werden kann.