Es gibt zahlreiche Möglichkeiten die Wege in seinem Garten zu gestalten. Eine davon ist zudem die schwierigste Methode: das Pflastern.

Falls Sie noch nie in ihrem Leben mit Fliesen legen oder Steine legen in Kontakt kamen, empfehle ich ihnen dringend Hilfe, egal ob Fachmann oder Freund mit mehr Erfahrung.

Was braucht man um einen Weg gut zu befestigen?
Sprühfarbe, Radlader, Bagger, Harke, Schaufel, Schotter, Rüttelplatte, Edelsplitt, Steinbrecher, Flex, Beton und noch viel mehr. Sie sehen ohne Erfahrungen können sehr viele Probleme entstehen.

Deswegen habe ich die Alternative für Laien:
Pfade harmonieren sehr gut mit naturbelassenen Gärten oder Wildwiesen.
Ein Trampelpfad entsteht schneller, wenn sie die Wiese an den entsprechenden Stellen entfernen und mit torfigen oder lemigen Boden auffüllen. Je fester sie hier den Boden andrücken, desto besser.
Falls sie noch große alte Steinplatten haben, lassen sie diese in den Boden ein, sodass einzelne Punkte einen Weg andeuten.