Immer mehr Hobbygärtner lassen sich ihre Pflanzen, Sträucher, Bäumchen sowie das Obst- und Gemüsesaatgut über einen Online-Pflanzenversand zuschicken. Diese Art des Einkaufs birgt tatsächlich einige Vorteile gegenüber der herkömmlichen Methode, bei der man unter Umständen mehrere Gärtnereien anfahren muss, um am Ende hoffentlich all das im Kofferraum zu haben, was mühelos mittels einer einzigen Onlinebestellung direkt bis vor die Haustür geliefert wird. Daraus erklärt sich bereits der erste Vorteil des Online-Pflanzenkaufes. Man spart Zeit und Geld, letzteres schon alleine deshalb, weil zwischen der einen und der anderen Gärtnerei oftmals einige Kilometer zu bewältigen sind, was wiederum zusätzliche Benzinkosten nach sich zieht.

Breites Produktsprektrum

Darüber hinaus verfügen die Pflanzenversandhandel im Internet über eine sehr breit gefächerte Angebotspalette für Haus und Garten. Herkömmliche Gärtnereien dagegen müssen ihr Sortiment meistens begrenzt halten, da sie ansonsten Lagerungs- und Stellflächenprobleme bekommen. Das ist auch einer der entscheidenden Gründe, weshalb seltene oder gar exotische Gewächse eher in einem Online-Pflanzenversand erhältlich sind. Hier reihen sich winterharte Bananenpflanzen neben Chilenischen Honig-Palmen, blauen Zwerg-Palmen, Neuseeländischem Baumfarn und anderen Kübel-Raritäten. Da ist es geradezu selbstverständlich, dass eine große Auswahl an heimischen und gängigen Pflanzen-, Sträucher-, Gewächse-, Obst- und Gemüsesorten bei jedem Hobbygärtner schon fast die Qual der Wahl aufkommen lässt. Die Gewächse sind zudem oftmals preiswerter. Schließlich hat ein Online-Pflanzenversandhandel längst nicht so viele Kosten abzudecken, wie eine Gärtnerei, die Personal beschäftigt, Energien benötigt und Pacht oder Miete zahlt.

Bequem von zuhause aus einkaufen

Der Online-Kauf von Pflanzen kann, unabhängig von irgendwelchen Ladenöffnungszeiten, bequem via PC von zuhause aus erledigt werden. Die meisten Versandhandelsgeschäfte bieten den Kauf auf Rechnung an, so dass Zeit genug ist, die Lieferung, die meistens in wenigen Tagen erfolgt, vor Bezahlung hinsichtlich Beschaffenheit, Richtigkeit und Vollständigkeit zu prüfen. Darüber hinaus liefern die Pflanzenversandhandel ab einem bestimmten Bestellwert kostenlos. In der Regel gilt das für Lieferungen über 100 Euro.
Einige namhafte Anbieter tummeln sich bereits etliche Jahre im Internet. Sie präsentieren ihr Angebot auf gut durchstrukturierten Websites. Die übersichtlichen Unterteilungen der einzelnen Rubriken lassen einen entspannten Einkauf zu, bei dem man sich auf das Wesentliche konzentrieren kann. Interessante Neuheiten oder auch spezielle Rabattaktionen und saisonale Angebote in der Pflanzen-, Obst- und Gemüsewelt finden sich oft schon als Blickfang auf der ersten Seite. Zu jedem Gewächs gibt es eine kleine, erklärende Beschreibung. Manche ergänzende Tipps hinsichtlich der richtigen Pflege und des optimalen Standortes lesen sich fast wie ein kleines Pflanzenlexikon. Der Hobbygärtner findet in einem Online-Pflanzenshop also durchaus professionelle Beratung. Einige verfügen sogar über einen 24-Stunden-Telefonservice für weitere Informationen.

Foto: Caplio R7 User – Fotolia

(Werbung)