Schöne Gestaltung für den Garten: Tipps fürs Design Vor der eigentlichen Gartengestaltung steht immer die Planung. Überlegen Sie sich bereits im Voraus, welche Lichtelemente, Blumenbeete und Gartenmöbel Ihren Garten zieren sollen. Es gibt eine Fülle von Möglichkeiten, in welchem Stil Sie Ihren Garten präsentieren können. Ist das Ziel erreicht, muss der Garten aber auch gepflegt werden.

Optimale Gartenplanung

Blumen sind in fast jedem Garten zu finden, doch zuerst müssen Sie sich entscheiden, ob Sie diese wild wachsen lassen wollen oder lieber Beete anlegen. Es empfiehlt sich, eine Liste für die Gartenplanung anzulegen, in der Sie die Bedürfnisse aller Gartennutzer festhalten. Dann können Sie die Gartenfläche optimal einteilen, beispielsweise in Spielbereich, Gemüsegarten und Blumenbeete. Vielleicht wollen Sie auch einen Teich anlegen oder mit Hecken und Sträuchern ein kleines Labyrinth schaffen. Auch ein Staudengarten wäre eine Idee. Überlegen Sie sich außerdem, welche Pflanzen auf keinen Fall fehlen dürfen. Schaffen Sie ein fertiges Bild, wie Ihr Garten aussehen soll und beginnen Sie erst dann mit der eigentlichen Arbeit. Inspiration dazu finden Sie in Fachzeitschriften und im Internet, auch dazu, wie Sie Ihren Staudengarten pflegen und wie Sie die Schönheit des Gartens erhalten.

Dekor im Garten

Der Begriff Dekor ist sehr vielseitig und im Garten haben Sie eine Fülle an Möglichkeiten, diesen durch Dekor zu verschönern. Möbel sind natürlich wichtig, schließlich wollen sie nicht auf dem Boden sitzen. Eine kleine oder große Sitzgruppe, am besten aus modernem Korbgeflecht, und dazu ein paar Liegestühle sind schon einmal ein guter Anfang. Sehr schön wirken außerdem verschiedene Lichtelemente. Das können Laternen oder eine in den Boden integrierte LED-Beleuchtung sein. Mit Heckfiguren, Palmen und seltenen Pflanzen schaffen Sie ein außergewöhnliches Gartenbild. Gartenzwerge (über die Sie hier mehr erfahren) und andere Gartenfiguren sieht man heutzutage nur noch in ein paar wenigen Vorgärten, doch auch damit lässt sich einiges machen.

Von der Gartenplanung bis zur Gartengestaltung

Lassen Sie sich bei der Gartenplanung genug Zeit und überlegen Sie genau, wie Sie Ihre Wünsche umsetzen können. Informieren Sie sich auch gleich über die richtige Pflege für Staudengärten und Co. Besonders schön und gemütlich wird Ihr Garten durch ansprechende Möbel und farbenfrohe Blumen.

Bild: Jürgen Fälchle – Fotolia