GartenzeitMit den ersten warmen Tagen beginnt auch die Gartensaison. Vor Allem für Familien ist dies eine wunderbare Zeit, denn die kalten und trüben Tage haben so manche Langeweile ins Haus gebracht, den Kinder wussten nichts mehr mit sich anzufangen, und irgendwann gehen die Ideen aus, wie sie noch sinnvoll beschäftigt werden könnten.

Gartenzeit – Wohlfühlzeit

Die Kinder können sich endlich wieder austoben, und für Mama und Papa bleibt Zeit sich einmal zu entspannen, ohne ständig den Animateur zu spielen. Die Gartensaison bringt für Groß und Klein Vorteile, und viel Spaß. Der Papa schneidet in Ruhe die Hecken zurück, die Mama liest im Liegestuhl gemütlich ein Buch, die Kinder spielen Ball, buddeln im Sandkasten oder flechten eine Gänseblümchenkette. Jeder genießt diese ersten Tage im Garten, und für jeden findet sich eine sinnvolle und befriedigende Beschäftigung. Die Kinder freuen sich besonders, wenn sie ein Spielhaus oder einen Kletterturm zum Toben haben. Die Phantasie der Kleinen kennt hier keine Grenzen, und Indianer gehen auf den Kriegspfad, oder eine Festung wird erobert. Auf www.spielturm.definden sich die unterschiedlichsten Türme und Häuser, die langlebigen Spielspaß für die Kids versprechen.

Wenn die Sonne zu heiß wird…

…. dann ist baden angesagt. Wenn man hierfür nicht extra ins Freibad fahren muss, ist das eine tolle Sache. Sind die Kinder noch klein genügt ein einfaches Planschbecken, aber sobald sie älter werden ist das nicht mehr ausreichend. Für alle, die vom Platz her die Möglichkeit haben, bietet sich das Anlegen eines eigenen Pools an. Als Laie sollte ein genaues Informieren vorangehen, wie solche eine eigene Badestelle angelegt wird, denn nicht nur das Besorgen einer Poolfolie ist nötig, viele Kleinigkeiten müssen beachtet werden, damit das Badevergnügen starten kann. Im Internet finden sich Tipps und Trick ebenso wie das nötige Zubehör, welches für die Anlage des Pools erforderlich ist. Wer sich jedoch unsicher ist bei der Anlage seines Pools sollte sich lieber fachmännische Hilfe holen, bevor der Badespaß am Ende noch ins Wasser fällt.
Fotoquelle: Klaus Rose – Fotolia