Der Artikel inspiriert hinsichtlich der Gartengestaltung. Die neue Gartensaison liegt vor dem Hobbygärtner wie ein offenes Buch, dessen Geschichte zu lesen er voller Spannung und Vorfreude erwartet. So mancher macht sich bereits Gedanken, was er in diesem Jahr anpflanzen möchte und sammelt Garteninspirationen für 2013. Für Gartenfreunde, die sich inspirieren lassen möchten, haben wir aktuelle Gartentipps zusammengestellt.




Gärtnern im Trend der Zeit

2013 setzt sich der Trend der vergangenen Jahre fort, den Garten als natürlichen Lebensraum zu betrachten. Gärtnern mit und nicht gegen die Natur, lautet das Motto. Entsprechend werden die Gartenarbeiten geplant und Entscheidungen für neue Anpflanzungen getroffen. Ein wichtiger Aspekt ist hierbei der bewusste und schonende Umgang mit vorhandenen Ressourcen. Gärten werden so angelegt, dass sie auch bei lang anhaltender Trockenheit mit wenig Wasser auskommen. Bei der Auswahl von Ziergewächsen ist für den modernen Hobbygärtner die Tauglichkeit der Pflanzen als Weidegrund für Bienen und Schmetterlinge ein Anliegen. Und in den Gärten einer durch Industrienahrung und Fastfood übersättigten Gesellschaft, gewinnt auch der Anbau von Gemüse und Obst im ehemals reinen Ziergarten wieder mehr an Bedeutung.

Neuheiten für die Gartengestaltung 2013

Bei der Auswahl von Accessoires und gestalterischen Elementen setzt sich der natürliche Trend fort. Glänzende Gartenkugeln und bunte Keramikfiguren haben ausgedient. Stattdessen werden Objekte aus Holz wie Nistkästen für Vögel und Fledermäuse in diversen Varianten und für den Herbst dekorative Überwinterungskästen für Igel zum Kauf angeboten. Auch ansonsten werden Garteninspirationen 2013 von Stein und Holz dominiert. Statuen aus Naturstein in verschiedensten Formen und Größen sowie Designermöbel aus Holz für die Terrasse liegen im Trend. Auch das Sortiment der Bodenbeläge für Terrasse und Gartenwege folgt diesem Konzept. So werden beispielsweise vermehrt Beläge aus pflegeleichtem Beton und Kunststoff angeboten, die täuschend echt wie Naturstein wirken.

Natur und Design gehen Hand in Hand

Ein naturnah gestalteter Garten und ansprechendes Designermobiliar für die Terrasse schließen einander nicht aus. Im Gegenteil wird so neuer Lebensraum geschaffen, der sowohl dem Menschen als auch Flora und Fauna gerecht wird. Ein ganzheitliches Konzept, bei dem das Leben im Garten im Mittelpunkt steht, bestimmen im Jahr 2013 die Arbeit im Garten und seine Gestaltung.


Inhaber des Fotos: picturia – Fotolia