Wenn der Winter sich langsam dem Ende neigt, ist es Zeit den Garten fit für den Frühling zu machen. Dabei sind einige Regeln zu befolgen, um keine bösen Überraschungen zu erleben.

Relaxliegen im Grünen

Hecken schneiden nur bis März

Das radikale Zurückschneiden von Hecken oder deren Entfernung ist nur bis Ende März erlaubt und danach erst ab dem 1. Oktober wieder. Grund dafür ist die Brutzeit der Vögel. Leichte Formschnitte, um Triebe zu entfernen, sind allerdings erlaubt. Gerade im Frühjahr sollte hier jedoch auf eventuell vorhandene Nester geprüft werden, um eine Störung beim Brüten zu vermeiden.

Altes Laub entfernen

Liegt noch Laub vom letzten Jahr auf der Wiese und den Wegen, ist dieses jetzt zu entfernen. Um Schäden durch Stocknässe am Gras oder Bodenbelag zu vermeiden. In diesem Zuge kann an den ersten trockenen Tagen, auch ein Schnitt des Rasens erfolgen. Aber bitte nur dann, wenn das Gras auch trocken ist. Das Laub zum Schutz von Pflanzen in Beeten sollte allerdings erst nach den strengen Nachtfrösten entfernt werden. Es bietet den Pflanzen Schutz, damit sie keine Frostschäden bekommen.

Gartengeräte Warten und Pflegen

Das beginnende Frühjahr ist auch die Zeit, in der alle vorhandenen Gartengeräte fit für die neue Saison zu machen sind. Wartung und Pflege ist hier das „A und O“, damit mit Ihnen der Garten fit für den Frühling gemacht werden kann. Dazu zählt das Bereinigen von Rost ebenso, wie die Überprüfung der Funktionsfähigkeit, zum Beispiel das Nachschauen, ob Gartenscheren noch scharf genug sind.

Gartenmöbel aus dem Winterquartier holen

Ist der strenge Frost erst einmal vorbei, dürfen die Gartenmöbel raus aus dem Winterquartier. Beim Herausholen können Hollywoodschaukel, Gartentisch und -stühle sowie alles andere gleich auf Mängel geprüft werden. Die Zeit ist ideal, um zum Beispiel eventuelle Schäden am Lack auszubessern oder die Scharniere zu ölen. Stehen die Gartenmöbel nicht unter einer Überdachung, empfiehlt es sich, diese mit einer Folie oder einem Überzug vor Nässe zu schützen. Ist keine geeignete Abdeckung vorhanden, zählt das Besorgen ebenso zum Thema : Den Garten fit für den Frühling zu machen.

Bild: Kathleen Rekowski – Fotolia.com