Blumen gehören einfach zu einem Geburtstag dazu, und wenn viele Freunde zur Feier eingeladen wurden, dann häufen sich auch die Blumensträuße. Das sieht zwar auf dem Tisch hübsch aus, aber nur für kurze Zeit. Danach sind alle Blumen verwelkt und die werden entsorgt. Wer zu einem Anlass aber statt Blumen einen Blumen-Gutschein schenkt, der schenkt lange Freude. Das hat gleich mehrere Vorteile. Zum einen kann sich der Beschenkte selber seinen Blumenstrauß aussuchen und er kann auch bestimmen, wann dieser Gutschein eingelöst wird. So stehen zu einem Geburtstag nicht viele, sondern vielleicht nur wenige Blumen in der Vase. Sind diese verblüht, dann kann ein Gutschein eingelöst werden und ein neuer frischer Strauß wird geholt. So kann das ganze Jahr über ein schöner Strauß Verwendung finden und Freude bringen. Aber wer einen Blume 2000 Gutschein verschenkt, der gibt dem Beschenkten auch die Möglichkeit sich für einen Blumentopf oder ein Blumenarrangement zu entscheiden. Wenn er besondere Blumenübertöpfe mag, dann kann der Gutschein auch hierfür eingesetzt werden.

Viele Verwendungen

Aber nicht nur zum Geburtstag kann man mit einen Blume 2000 Gutschein Freude bringen, sondern auch zu anderen Gelegenheiten. Steht beispielsweise eine Hochzeit ins Haus, dann werden viele Gegenstände und auch Blumen geschenkt. Begibt sich das Brautpaar aber gleich nach der Trauung und der Feier auf Hochzeitsreise, dann stehen die Blumen ungesehen in ihren Vasen. Bis die Brautleute zurückkommen, sind die Blumen welk und sie können diese nur noch wegwerfen. Das ist kein Anlass zur Freude, eher zu trauen und kann mit einem der vielen Blumen-Gutscheinen umgangen werden.

Garten gestalten

So kann auch ein Gutschein für Blumen beim Einzug ins neue Haus geschenkt werden. Meist muss der Garten noch gestaltet werden und da kommt ein Gutschein garantiert gelegen. Pflanzen für einen ganzen Garten sind teuer und durch den Gutschein kann der Beschenkte einiges an Geld sparen. Man könnte auch gleich die Pflanzen schenken. Aber dann müsste man genau wissen, was für Pflanzen und in welcher Farbe gewünscht werden und selbst dann, könnten die Pflanzen ungelegen kommen. Man weiß beim Schenken ja nicht, ob der Beschenkte auch Zeit hat diese Pflanzen in nächster Zeit in die Erde zu bringen.

Foto: Sandra Gligorijevic – Fotolia

(Werbung)