Artikelgebend ist die Rose als Heilpflanze.

Artikelgebend ist die Rose als Heilpflanze. Keine andere Blume hat so viel Bedeutung für uns wie die Rose. Sie nimmt sich ihren Raum in unserem Leben: Von der Liebe über die Verwendung als Zierpflanze und in der Ernährung bis hin zu Wellness und Kosmetik. Auch in der Literatur, besonders in Märchen, Musik und Filmen begegnen wir der edlen Pflanze immer wieder. Sogar in Orts-, Vor- und Familiennamen und auf Wappen kommen die Mitglieder der Familie der Rosaceae, auf Deutsch Rosengewächse, vor. Seit tausenden von Jahren erfreuen wir uns schon an dieser Königin der Pflanzen. Oft in großen und wundervollen Rosengärten. Hauptsächlich wird die Rose als Zierpflanze verwendet. Sie überrascht mit verschiedenen Farben und Formen und berauscht uns mit ihrem Duft. Nichts anderes wird sooft am Valentinstag verschenkt. Zu verschiedenen Anlässen passen unterschiedliche Rosenfarben im Strauß oder einzeln.

Rosen genieße ich mit allen Sinnen

Nicht nur der Duft und das Aussehen sind einzigartig. Ein Bad mit Rosenblüten ist purer Luxus und spült alle Sorgen hinfort. Mit Parfums, die Rosenessenzen enthalten, komme ich überall gut an. Von Marzipan und Lebkuchen, die mit Rosenwasser zubereitet werden, bin ich ein großer Fan. Hin und wieder trinke ich auch eine gute Tasse Tee mit Rosenblütenblättern und der wirkt auch noch unter anderem blutreinigend und stärkt Herz und Nerven.

Würde es die Rose nicht geben, würde mir ganz klar etwas fehlen.

Bild: Dr.Szirmai János – Fotolia

(Werbung)