Oleander winterfest machenBei guten Bedingungen und optimaler Pflege erfreut der Oleander den ganzen Sommer über mit einer üppigen Blütenpracht. Wenn im September die letzten weißen, gelben oder violetten Blüten verblüht sind, wird es Zeit, der immergrünen Pflanze ein geeignetes Winterquartier zu verschaffen. Während der Wintermonate ist der Oleander in einem hellen Wintergarten optimal untergebracht. Weitere Wintervorbereitungstipps helfen Ihnen, die Pflanze auch im nächsten Sommer in reicher Blütenpracht zu erleben.

Heller Standort auch im Winter

Der im Mittelmeerraum und Nordafrika beheimatete Oleander verträgt zwar mäßigen Frost, nimmt jedoch bei allzu niedrigen Temperaturen Schaden und reagiert mit Schädlingsbefall. Weitere Wintervorbereitungstipps betreffen den Rückschnitt und das Gießen. Kurzzeitig verträgt der Oleander Temperaturen bis -5° Celsius. Sobald die ersten Nachtfröste drohen, empfiehlt es sich, ihn in einem ungeheizten Raum unterzubringen. Je dunkler der Raum ist, desto kühler sollte es dort sein. Ideal ist eine Überwinterungstemperatur von fünf bis zehn Grad. Bevor Sie Ihren Oleander im Winterquartier unterbringen, ist es ratsam, ihn auf Schädlinge zu untersuchen. Mit dem Rückschnitt warten Sie bis zum Frühjahr. Während des Winters muss das Quartier regelmäßig gelüftet werden. Der Topfballen darf nie ganz austrocknen. Gießen Sie Ihren Oleander daher hin und wieder.

Überwinterung im Freien nur bedingt möglich

Wenn Sie in einer klimatisch günstigen Region Deutschlands leben und Ihnen kein geeignetes Winterquartier zur Verfügung steht, kann der Oleander einen milden Winter durchaus im Freien überstehen. Um den Boden des Pflanzkübels gut zu isolieren, stellen Sie ihn auf eine Platte aus Styropor. Den Kübel packen Sie dann gut ein. Bewährt haben sich hierzu Kokosmatten und Luftpolsterfolie. Blätter und Triebe packen Sie ihn in eine Vlieshülle. Der Standort muss vor Wind, Regen und Schnee geschützt ausgewählt werden. Regelmäßiges Gießen ist auch bei der Überwinterung im Freien notwendig. Bei sehr starkem Frost ist es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen ungewiss, ob der Oleander den Winter im Freien übersteht.

Oleander in Pflege geben

Je nach Standort und Sorte übersteht der Oleander einen milden Winter im Freien. Diese Option ist aber immer die zweite Wahl, denn das Wetter lässt sich nun einmal nicht zuverlässig vorhersagen. Fehlt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Pflanze während des Winters unterzubringen, ist es vielerorts möglich, sie in einer Gärtnerei in Pflege zu geben. Das kostet nicht viel und die Pflanze wird optimal versorgt.

Bild: microimages – Fotolia