Wie oft hat man schon verflucht, dass Gerüstteile so flach sind, dass man häufig zwei Teile übereinander stellen muss? Mit dem Teleskop Gerüstbock ist ein Teil völlig ausreichend.

Erhöhung des Sicherheitsfaktors

Er lässt sich von 80 Zentimeter Höhe auf 1.30 Meter ausziehen. Auf diese Weise kann man also durchaus gewisse Höhenunterschiede überwinden. Die Auflagefläche ist rutschfest, sodass aufgelegte Bretter nicht so einfach verrutschen können. Dies erhöht den Sicherheitsfaktor ungemein. Wenn man die Arbeiten später abgeschlossen hat, lässt sich der Gerüstbock außerdem sehr platzsparend zusammen klappen und somit sehr gut lagern. Ob man den Gerüstbock auf einem Regal lagert oder es an eine Wand hängt, bleibt jedem Handwerker dabei selbst überlassen. Da jeder Gerüstbock mit bis zu 200 Kilogramm belastet werden kann, ist es problemlos möglich, auch Geräte mit auf das aufgestellte Gerüst zu nehmen. Man sollte allerdings darauf achten, dass man den Gerüstbock nicht dauerhaft mit diesem Gewicht belastet.

Größe Höhenunterschiede überwinden

Achtet man nicht darauf, ist es durchaus möglich, dass der Teleskop Gerüstbock auf Dauer kaputt geht. Die Höhenverstellung wird dabei durch einen Sicherheitssplint fest gemacht. Für die Fertigung des Teleskop Gerüstbocks wurde Stahl verwendet. Dennoch wiegt der Gerüstbock nur 8 Kilogramm. Ist der Bock zusammengeklappt weist er nur noch Maße von 81*68 Zentimeter auf. Mit diesem Gerüstbock kann jeder Handwerker sehr gut arbeiten. Es ist problemlos möglich, Höhenunterschiede von bis zu 1.30 Meter zu überwinden. Damit kann man sehr gut Außenarbeiten ausführen, wie etwa Putzen, jedoch auch Hecken beschneiden oder andere Arbeiten tätigen. Die Auflagefläche ist rutschfest, sodass man keine große Angst vorm Verrutschen haben muss.

Infos für Handwerker: Preiswert Gerüst Mieten hier

Hier Preiswert Gerüst Kaufen hier auf Geruest.org

Foto: Light emotions – Fotolia.com

(Werbung)