Gestern war ich in einem Baumarkt und ging wie immer zuerst in die Gartenabteilung. Es gab Yucca Palmen im Angebot und ich griff zu.

Yucca werden auch Palmlilien genannt und sie gefallen mir viel besser als Agavengewächse, obwohl ihr Verwandtschaftsgrad sehr eng ist.

Das Agaven fazinierende Gewächse sind möchte ich gar nicht bestreiten, doch Palmen verströmen einfach mehr einen Flair von Sommer, Urlaub, Strand und Meer.

Sie blühen meist erst ab einem Alter von zehn Jahren. Das finde ich etwas schade, weil ich schon sehr neugierig darauf bin, wie die Blüte meiner Palme aussieht, man sagt jedoch, dass es Maiglöckchen ähneln soll. Es gibt fünfzig Arten mit mehreren Unterarten. Vor allem in Wüstengebieten sind sie heimisch, von daher kann sie ruhig hell stehen und sporadisch Wasser bekommen. Drückt mir die Daumen, dass meine Yucca noch lange erhalten bleibt, von der ersten Blüte mache ich auf jedenfall ein Foto und stelle es online!