LaubKaum ist der Winter dabei sich zu verabschieden, da wird auch schon händeringend auf den Frühling gewartet. Die Gartenbesitzer müssen jedoch nicht abwarten, bis der Frühling richtig da ist, denn es gibt auch vorher so einiges, das im Garten getan werden kann. Sobald nachts die Frostgefahr vorüber ist, kann man Pflanzen und Blumen aus ihren Verstecken unter den Tannenreisigen befreien.

Unkraut entfernen und Gartenmöbel überprüfen

Wenn man schon einmal dabei ist, dann sollte man sich die Erde einmal genauer ansehen und das diverse Unkraut entfernen. Sollte noch Laub vom vergangenen Herbst vorhanden sein, muss dieses natürlich zunächst einmal weggefegt werden. Sobald die Witterung es dann erlaubt, können auch die Bäume verschnitten werden. Eine Arbeit für einen verregneten Tag kann zum Beispiel der Frühlings-Check für die Gartenmöbel sein. Diese mussten einen ganzen langen Winter lang im Keller oder der Hütte verbleiben, sodass sich hier durchaus einige Schäden eingeschlichen haben können, die jetzt repariert werden müssen. Ebenso empfiehlt es sich jetzt, den Gartenmöbeln einen neuen Anstrich zu verpassen. Dadurch sind sie später sofort einsatzbereit, wenn es dann endlich wieder so weit ist, dass man es sich draußen gemütlich machen kann.

Endlich wieder Gartenarbeit

Nach dem Winter ist es aber auch wieder notwendig, die vielen unterschiedlichen Gartengeräte auf deren Funktion hin zu überprüfen. Des Weiteren ist es auch an der Zeit, einige Frühlingsblüher einzusetzen. Außerdem darf man natürlich nicht die Pflanzen und Blumen vergessen, welche die kalte Jahreszeit in ihren diversen Winterlagern verbracht haben. Je nach Art und Sorte wird hierfür aber eine bestimmte Witterung beziehungsweise eine bestimmte Temperatur benötigt. Somit gibt es eine Menge Dinge, die nach dem Winter im Garten erledigt werden müssen. Allerdings ist dies für die meisten Gartenbesitzer mehr eine Freude als ein Muss, denn schließlich konnte während der kalten Jahreszeit nichts im Garten getan werden, sodass man sich richtig darauf freut, wenn endlich wieder alles grünt und blüht.

Foto: Martina Berg – Fotolia.de